FĂŒnf Tipps fĂŒr AutohĂ€user, um den Videochat mit Kunden zum Erfolg zu machen

Artikel teilen

Share on whatsapp
Share on email
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Inhaltsverzeichnis

Videochats oder Livestreams im Zuge des Autokaufs sind praktisch und angesagt. Nicht nur bei Shutdowns oder Lockdowns bleibt so der direkte Kontakt zum Kunden erhalten.  

Außerdem nutzt fast jeder auf seinem Smartphone Anwendungen wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Apple Facetime. Videochats ist auf Kundenseite lĂ€ngst etabliert – jetzt erobert Videochat auch den Autoverkauf.  

Die folgenden fĂŒnf Tipps helfen Ihnen, einen Videochat oder Livestream erfolgreich zu gestalten. 

1. Tipp: Datenschutzkonformes Arbeiten bei Videochats 

SpĂ€testens seit Inkrafttreten der DSGVO reagieren Kunden kritischer und hinterfragen, was mit ihren Daten passiert. Insbesondere die oben erwĂ€hnten Messenger erfĂŒllen die Anforderungen der DSGVO in dieser Hinsicht unzureichend. So bequem es auch erscheinen mag: Als Autohaus begeben Sie sich auf dĂŒnnes Eis, wenn Sie auf diese Lösungen vertrauen. Achten Sie darauf, rechtskonform unterwegs zu sein.  

Wir haben uns beim Videochat fĂŒr hohe VerschlĂŒsselung und Sicherheit durch direkte Verbindung zwischen Ihnen und dem Kunden entschieden. 

2. Tipp: Videochat Vorbereitung ist die halbe Miete 

Je nach Verkaufssituation macht es Sinn, sich auf das Event vorzubereiten. Wenn Sie den Videochat als Livestream nutzen, um Ihrem Kunden ein Fahrzeug zu prÀsentieren, empfiehlt es sich, genauer hinzuschauen: 

  • Terminieren Sie einen Videochat vorab, damit sowohl der Kunde als auch Sie sich verbindlich darauf einstellen. 
  • Das zu prĂ€sentierende Auto ist sauber und trocken. 
  • Sonnenlicht ist fĂŒr Videos eher Feind als Freund. Stellen Sie das Fahrzeug beleuchtet unter ein Dach bzw. in den Ausstellungsraum (Sonne wirft Schatten, erzeugt Spiegelungen und teilweise unschöne Lichtreflexe). 
  • Sorgen Sie fĂŒr freien Zugang zum Fahrzeug, sodass Sie auch rundherum mit Ihrer Kamera gehen können. 
  • Testen Sie vorab, ob Ihre Funk- oder WLAN-Verbindung ausreicht, um ruckelfrei zu streamen. 

3. Tipp: Sehen und gesehen werden 

Zwei Dinge sind entscheidend, um Sie und Ihr Produkt visuell gut in Szene zu setzen: Kamera und Licht. Moderne Smartphones sind gut dafĂŒr geeignet, ein Auto per Livestream zu demonstrieren. Bei Handys der Einstiegskategorie sollten Sie vorher testen, ob die KameraqualitĂ€t ausreichend ist. 

In Bezug auf Licht kommt es vornehmlich auf gute Ausleuchtung (auch im Innenraum) und die Vermeidung von Gegenlicht an. Abrupte Szenenwechsel und eine unruhige KamerafĂŒhrung sorgen beim Zuschauer fĂŒr Verwirrung und wirken unprofessionell. 

4. Tipp: Der Ton macht die Musik 

Als AutoverkĂ€ufer spielen Sie eine Hauptrolle in Ihrem „Film“. Denn ein Auto verkauft sich nicht von allein. Insofern kommt es, wie im „echten“ VerkaufsgesprĂ€ch auch, auf Ihre Worte und deren Wirkung an. 

Doch es geht um mehr als das, was Sie sagen (dazu mehr in Punkt 5). Damit Ihr Kunde Sie gut verstehen kann, braucht es guten Ton, gute Akustik. Auch das Wie ist somit entscheidend. Als guter Kommunikator achten Sie also darauf, wie das Gesagte bei Ihrem GegenĂŒber ankommt. Nutzen Sie statt des im Handy eingebauten Mikrofons besser ein externes GerĂ€t. Damit lĂ€sst sich der Sound Ihrer Aufnahmen optimieren. 

5. Tipp: Storytelling und Beziehung im Videochat

Die Reaktionen Ihrer Zuschauer können Sie nicht oder nur teilweise erkennen. Daher braucht es Ihrerseits eine ĂŒberzeugende Vorgehensweise bei der PrĂ€sentation des Fahrzeuges. 

Stellen Sie zum einen gezielt Fragen und binden Sie damit die Zuschauer mit ein. Das sorgt fĂŒr Auflockerung und gibt Ihrem GegenĂŒber das GefĂŒhl, ernst genommen zu werden.  

Ziehen Sie Ihre Teilnehmer darĂŒber hinaus mit guten Geschichten in Ihren Bann. ErzĂ€hlen Sie z. B. etwas ĂŒber das Fahrzeug und seine Vorgeschichte, zum Vorbesitzer, zur Entstehung der Modellreihe oder was das Fahrzeug vom Wettbewerb abhebt. Erzeugen Sie ein Schmunzeln, ein GefĂŒhl von „den oder keinen“.  

Finden Sie den passenden Moment, um den ausgezeichneten Service in Ihrem Autohaus hervorzuheben.  

So geben Sie dem Kunden die Möglichkeit, sich mit dem Fahrzeug und Ihrem Autohaus zu identifizieren. Er kann Sie nĂ€her kennenlernen und eine Beziehung zu Ihnen aufbauen. Das geschaffene Vertrauen ist die Grundlage fĂŒr eine Kaufentscheidung. 

Noch mehr Fragen? WĂŒnschen Sie Infos? Wir freuen uns auf Sie.

Kontaktieren Sie uns gerne noch heute, um Ihre Herausforderungen zu besprechen und um mehr darĂŒber zu erfahren, ob der Automanager das richtige Tool fĂŒr Sie ist.
Unser Tip
On trend
Empfohlene Artikel