27 Jul

mobile.de führt Händlerbewertungen ein

Mehr Transparenz für Autokäufer: Die große deutsche Automobilbörse mobile.de hat die Einführung von Händlerbewertungen bekannt gegeben. Eine öffentliche Bewertung, wie sie in anderen Branchen bereits üblich ist, war für Kunden von Autohäusern online bisher selten möglich.

Ziel ist unter anderem, den Kaufinteressenten ein sichereres Gefühl beim Kauf von Fahrzeugen zu geben – und das bereits während der Entscheidungsfindung über das Internet. Durch die wachsende Transparenz sieht mobile.de auch große Vorteile auf Seiten der Autohäuser und erklärt, dass durch ein faires Bewertungssystem das Vertrauen der Verbraucher in die Anbieter gestärkt werden kann und dadurch sogar langfristig die Absätze gesteigert werden könnten.

WERTVOLLES FEEDBACK & SCHUTZ VOR FÄLSCHUNGEN
Nutzer, die über das Kontaktformular die Händler kontaktieren, werden per E-Mail einen Fragebogen erhalten. Das Feedback erhalten dann die Händler. Folgend gibt es die Möglichkeit, auf das erhaltene Feedback zu reagieren. Zu einem späteren Zeitpunkt (aktuell noch nicht verbindlich von mobile.de kommuniziert) werden alle Bewertungen online sichtbar. Der Schwerpunkt der Fragebögen liegt auf der Vertrauenswürdigkeit der Autohäuser sowie auf einigen Servicepunkten.

Bewerten kann nur, wer zuvor auch tatsächlich mit einem Händler in Kontakt getreten ist. Sollten Bewertungen ungerechtfertigt sein, soll es die Möglichkeit geben, diese direkt bei mobile.de zu melden. Eingesetzte Filter sollen außerdem verdächtige Bewertungen automatisch erkennen.

Die Roll-out Phase hat bereits im Rahmen einer Testgruppe begonnen. Wann die Bewertungen flächendeckend eingesetzt werden und ab wann die Händler diese anzeigen lassen können, ist aktuell noch nicht bekannt. Geplant ist aber eine Umsetzung bis Ende 2015.