Telefontracking im Automanager CRM

Leadmessung und Bewertung – effektiv und transparent.

Sie nutzen bereits das Automanager CRM (Costumer Relationship Management) oder planen, dieses CRM für eine effektive und kundenorientierte Kommunikation einzusetzen?

Sie wünschen sich mehr Transparenz im Bereich des telefonischen Kunden- und Interessentenkotakts?

Sie haben den Vorteil der Leadqualifizierung erkannt und möchten diesen für sich nutzen?

Dann ist das Automanager CRM – Telefontracking die richtige Lösung für Sie!

Bis ins Detail: Das Telefontracking

Mit Hilfe dieses Moduls innerhalb des CRM lassen sich die Telefonleads messen. Die Auswertungen beziehen sich unter anderem auf die Messung der Kanäle, die Zusammenfassung der Anrufe inkl. durchschnittlicher Gesprächsdauer, die Erreichbarkeit, die Anrufverteilung oder auch die Anruferherkunft.

Leads vorqualifizieren

Bei Bedarf ist die Anbindung an ein externes Callcenter möglich. Auf diesem Weg erhält man zusätzlich die Möglichkeit, Leads von externen Partnern oder einem zentralen BDC einstellen zu lassen. Diese können die Leads vorqualifizieren und an den Verkauf weiterleiten.

Telefontracking im Automanager CRM: regional

Potentiale erkennen. Schwachstellen beleuchten.
Zielgruppen geographisch analysieren.

Durch die geographische Komponente des Telefontrackings erhält man Auskunft darüber, aus welchen Gebieten die Anrufer stammen. So ist mit einem Blick erkennbar, wo beispielsweise noch Defizite der gewünschten Nachfrage bestehen oder – im Vergleich zu vorherigen Auswertungen – wo durchgeführte Werbemaßnahmen besonders gut gegriffen haben.

 

Das System zeigt außerdem auf, zu welchen Zeiten besonders viele Anrufe im Autohaus eingehen. Unter Umständen ist das Personal vor Ort zu 100% ausgelastet und Anrufe werden zum Teil nicht entgegen genommen. Mit Hilfe des Trackings können diese Zeiten identifiziert werden, die Personaldichte dahingehend angepasst oder externe Partner unterstützend eingesetzt werden. Kein Lead geht mehr verloren!